Angebote zu "Böhm" (11 Treffer)

Zittau als Buch von Uwe Kahl/ Tilo Böhmer
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zittau:durchgesehene Neuausgabe 2011 Nachdruck Uwe Kahl/ Tilo Böhmer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Zittau
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zittau, die älteste Sechsstadt im äußersten Südosten Sachsens, ist über 750 Jahre alt. Die Ursprünge des Ortes liegen weitgehend im sagenumwobenen Dunkel der Vergangenheit. Die Erhebung zur Stadt erfolgte im Jahr 1255 durch den Böhmenkönig Ottokar II. In den nachfolgenden Jahrhunderten gab es ein Auf und Nieder der Stadtgeschichte: florierende Handels- und Handwerkerstadt, Anschluss an das Kurfürstentum Sachsen im Jahre 1635, zahlreiche Stadtbrände, das beinahe unversehrte Überstehen des Zweiten Weltkriegs, der bauliche Verfall in den Jahren nach 1945. In diesem Bildband wird anhand von rund 200 Fotografien das alte Zittau mit seinen historischen Gebäuden und vergangenen Industrien zum Leben erweckt. Nicht nur Plätze und Gebäude fanden Eingang in diesen Band, großes Augenmerk wurde auf den Alltag der Zittauer seit dem Ende des 19,. Jahrhunderts gerichtet. Der Leser erhält sowohl einen interessanten als auch vielschichtigen Einblick in die Vergangenheit dieser bemerkenswerten Stadt

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Zittauer Gebirge Westlicher Teil 1 : 10 000: Jo...
5,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 2011

Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Zittauer Gebirge Östlicher Teil 1:10 000: Oybin...
0,47 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 2006

Anbieter: trade-a-game
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Zittau und seine Umgebung als Buch von
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zittau und seine Umgebung:Ein Führer durch Zittau seine nächste Umgebung in das Zittauer Gebirge und das nördliche Böhmen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
PUBLICPRESS Rad- und Wanderkarte Oberlausitz, N...
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rad- und Wanderkarte nimmt die Grenzregion Sachsens in den Blick. Sie markiert im Kartenteil Rad- und Wanderwege, die grenzüberschreitend die Region Böhmens (Tschechische Republik), Sachsens und Polens erschließen lassen. Dort, wo früher durch den eisernen Vorhang die Welt zu Ende war, offenbart sich Radlern und Wanderern fast unberührte Natur. Der Oder-Neiße-Radweg, der Suntrail Wanderweg u. a. erschließen die Mittelgebirgs- und Auenlandschaft. Infos zu Görlitz, Zittau und anderen Städten bietet die reich bebilderte Rückseite der Rad- und Wanderkarte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Wanderung durch Ostritz als Buch von Marita Böh...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wanderung durch Ostritz:Gestern und heute Marita Böhmer/ Tilo Böhmer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
PublicPress Erlebnisführer Dreiländereck Deutsc...
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ursprüngliche, wildromantische Gegend Böhmens im Dreiländereck gilt es zu entdecken. Schlösser, historische Altstädte und Museen entführen in die bewegte Geschichte Polens, Tschechiens und Deutschlands. Das Riesengebirge, Rübezahl, die Oberlausitz und das Zittauer Gebirge - das Dreiländereck bietet Natur pur, Romantik und jede Menge Erlebnisse. Hier finden sich interessante Museen, die Quellen von Spree und Elbe sowie Seidenblumenstadt Sebnitz, ein Riesentopf, der als Springbrunnen dient und historische Kapellen und Klöster. Das moderne Science Center iQLANDIA entführt die Besucher in die Welt von Wissenschaft und Technik, die geschichtsträchtigen Ruinen und Burgen in die Vergangenheit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Eisenbahnen im Dreiländereck 01. Ostsachsen (D)...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Dreiländereck zwischen Deutschland, Polen und Tschechien gehörte bis 1945 zu den Regionen Mitteleuropas mit dichter Besiedlung, engem Eisenbahnnetz und einer bewegten Geschichte. Ursprünglich bei Görlitz gelegen, als die Königreiche Sachsen, Preußen und Böhmen aneinander stießen, hat sich dieser Punkt durch die Grenzziehung in Folge des Zweiten Weltkrieges in die Nähe von Zittau verschoben. 1847 fuhren die ersten Züge aus zwei Richtungen nach Görlitz; im Folgejahr erreichte der Schienenstrang Zittau. Bis 1879 hatte sich das Grundgerüst des Streckennetzes in Ostsachsen, Niederschlesien und Nordböhmen etabliert, waren alle größeren Orte per Eisenbahn erreichbar. Bis 1913 wurde das Streckennetz durch normal- und schmalspurige Sekundärbahnen, Klein- und Lokalbahnen verdichtet. Zwischen 1948 und 1961 entstanden sogar Neubaustrecken durch die Polnischen Staatsbahnen, um die veränderten Verkehrsbedürfnisse im jetzt polnischen Teil Niederschlesiens/Sachsens zu befriedigen. EK-Autor Wilfried Rettig, ein ehemaliger Görlitzer Eisenbahner, hat die Geschichte der eisernen Schienenwege im Dreiländereck detailliert aufbereitet. Band 1 behandelt dabei die elf Hauptstrecken. Von jeder Linie wird ihr geschichtlicher Werdegang einschließlich der Verkehrsentwicklung dargestellt. Gleispläne untermauern die Beschreibungen ihrer Betriebsstellen. Reale und fiktive Geschichten aus unterschiedlichen Epochen lassen den Leser eine Reise auf jeder dieser Strecken, die z. T. bereits stillgelegt oder sogar abgebaut sind, nacherleben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot