Angebote zu "Machen" (82 Treffer)

Kategorien

Shops

tosa GmbH Tee - Rezepte, Zitate und Wissenswertes
Topseller
5,00 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Tee ist eine auf der ganzen Welt beliebte Kostbarkeit mit einer spannenden Geschichte und langer Tradition. Je nach Sorte und Zubereitung überzeugt er durch unterschiedliche Geschmäcker. Auch beim Kochen von exquisiten Speisen wird Tee als aromatische Zutat sehr geschätzt. Über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten, die der Tee bietet, verschafft das Buch „Tee: Rezepte, Zitate und Wissenswertes“ einen sehr guten Überblick. Es bietet eine abwechslungsreiche und inspirierende Reise durch die vielseitige Welt des Tees. Das Buch, herausgegeben vom tosa-Verlag, beinhaltet dabei zahlreiche Rezepte, Zitate und ansprechende farbige Bilder. Spannende und wissenswerte Informationen bringen die Vielfalt dieses beliebten Getränks näher. Das anschauliche Buch ist auch bestens als Geschenk geeignet.

Anbieter: Roastmarket
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Alfred Moschkau. Philatelist, Heimatkundler und...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein neues Buch zu Alfred MoschkauVor 100 Jahren starb in Oybin Kommissionsrat Alfred Moschkau. In Erinnerung an diesen "Sohn" der Oberlausitz erscheint dieses Buch, das die bisherige Moschkau-Forschung auf neue Beine stellen will. "Alfred Moschkau. Philatelist, Heimatkundler und Museumsgründer" lautet der Titel, aber bereits der Untertitel "Ein Mann, der zur Legende wurde. Historisch-kritische Untersuchungen zu einem Phänomen" lässt anklingen, worum es ebenfalls geht: Um Entmythologisierung und literaturkritische Bewertung von nahezu 140 Jahren dokumentierbarer Publikationen und Biografien.Alfred Moschkau, 1848 in Löbau geboren, war und blieb seiner Heimat stets eng verbunden. Beruflich von Unrast getrieben, von Kind an und auf Lebenszeit durch Krankheiten eingeschränkt, entwickelte er immensen Lern- und Arbeitseifer, hinterließ er unübersehbare Spuren in den Zeitungen und Zeitschriften seiner Zeit, veröffentlichte eine immense Zahl von Büchern und Broschüren, engagierte sich für neue gesellschaftliche Ideen, entwickelte zukunftsweisende Strategien für ein besucherorientiertes Tourismus-Marketing, hob sich aber auch durch seine Leidenschaft, Altes zu bewahren und Historisches zu sichern hervor.Die Oberlausitz kennt Moschkau als Hobby-Historiker seiner Zeit, die Philatelie kennt ihn als den Pionier, dem die spätere Entwicklung der Briefmarkenkunde ihre Anfänge verdankt. Beide Seiten dieses unermüdlich schaffenden Forschers und Autors einmal in einem Überblick zusammenzuführen, gegenüberzustellen und diesen dabei auch kritisch auf Dichtung und Wahrheit zu überprüfen, ist das Verdienst dieses Buches.Der Autor Wolfgang Maassen schlägt dabei auch die Brücke zwischen der ost- und westdeutschen Philatelie und deren früheren und heute lebenden Protagonisten, recherchierte in Leipzig, Dresden, Löbau, Zittau, prüfte jedes Detail bisheriger Beiträge zu Moschkau nach und entdeckte vieles, was bislang völlig unbekannt war. Er setzte auch Philatelisten und deren Bemühen um das Lebenswerk Moschkaus in der ehemaligen DDR ein Denkmal, besonders Gernot Beyer und Ernst König, vergaß aber auch Arno Köth und Christian Springer im Westen nicht, auch wenn diese infolge der Mauer, die nicht nur das Land, sondern auch vielfach das geistige Schaffen trennte, nicht an bedeutende Quellen zu jener Zeit kamen.Ein Viertel des Buches machen die Anhänge aus. In dieser Vollständigkeit waren bislang noch nie eine chronologisch detaillierte Übersicht zum Leben Moschkaus einzusehen oder die Fülle der heimatkundlichen Schriften (neue Bibliografie, erarbeitet von Tilo Böhmer aus Ostritz), aber auch der philatelistischen Publikationen nachzulesen. Selbst Moschkau-Kennern dürfte die zusätzliche Genealogie der Moschkau-Familie in dieser Dichte unbekannt sein, zahlreiche Abbildungen aus Familienbesitz (meist Leihgaben von Dieter Landrock) und Textinformationen sowieso. Abkürzungs-, Personen-, selbst ein Stichwortregister erleichtern den Zugriff zum Buchinhalt. Rund 500 Abbildungen und ähnlich viele, teils umfangreiche Fußnoten begleiten den leicht lesbaren Text, wobei gerade die zahllosen Anmerkungen korrigierend, aber auch richtig stellend die Legendenbildung verfolgen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Ponyhof Zitat-Design TPU Handyhülle für das Hua...
Unser Tipp
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Verleihen Sie Ihrem Smartphone mit diesem schönen Design den besonderen Look! Da die Hülle aus stabilem TPU-Silikon besteht, schmiegt sie sich nahtlos ans Telefon an und entfaltet dort eine stoßabsorbierende Wirkung. Die richtige Wahl für Ihr Gerät!

Anbieter: Handyhüllen.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Verliebt ins Umgebindeland
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bildband „Verliebt ins Umgebindeland. Landschaften – Häuser – Menschen“ ist am 10. Januar 2013 das erste Buch erschienen, das den 2003 erfundenen Projektbegriff „Umgebindeland“ in Wort und Bild anschaulich macht. Die 116-seitige, querformatige Publikation in deutscher und tschechischer Sprache gliedert die grenzübergreifende Region in zwölf Landschaftsgebiete auf deutscher, tschechischer und polnischer Seite. Sie werden im Wandel der vier Jahreszeiten vorgestellt. Rund 120 Farbfotos sowie Informationstexte zu den zwölf Teilgebieten widerspiegeln die Vielfalt der Natur, Umgebindebauweise, Kultur und Lebensart in diesem jahrhundertealten Grenzraum. Das Buch richtet sich an ein breites Publikum. Im „Umgebindeland“ selbst möchte es die Verbundenheit der Einwohner mit ihrem einzigartigen Schatz stärken und nach außen viele Menschen auf diesen, lange Zeit vergessenen mitteleuropäischen Kulturraum mit seiner besonderen Volksarchitektur aufmerksam machen. Die neue Veröffentlichung entstand im Rahmen des Ziel-3-Projektes „Gemeinsam für den Erhalt der Umgebindehäuser – Sensibilisierung und Wissensvermittlung“. Herausgeber ist die Geschäftsstelle Umgebindeland beim Landkreis Görlitz. Den Druck und Vertrieb hat die Graphische Werkstätten Zittau GmbH übernommen Der überwiegende Teil der Fotos stammt von René E. Pech aus Rietschen. Er ist seit vielen Jahren als Fotograf und Grafiker im Dreiländereck tätig. So hat er beispielsweise das Erscheinungsbild der grenzübergreifenden Kultur- und Pilgerroute „Via Sacra“ grafisch und fotografisch mit geprägt, und das Buch „Kleines Lexikon vom Umgebindehaus“ verzeichnet ihn als Bildautor.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Wunder Zitat-Design TPU Handyhülle für das Huaw...
Topseller
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Verleihen Sie Ihrem Smartphone mit diesem schönen Design den besonderen Look! Da die Hülle aus stabilem TPU-Silikon besteht, schmiegt sie sich nahtlos ans Telefon an und entfaltet dort eine stoßabsorbierende Wirkung. Die richtige Wahl für Ihr Gerät!

Anbieter: Handyhüllen.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Achtsamkeitserfahrung bei Senioren. Die Wirksam...
44,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Gesundheit - Gerontologie, Note: 1,0, Hochschule Zittau/Görlitz, Standort Zittau (Hochschule Zittau/Görlitz Fakultät Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Arbeit möchte die Autorin dazu beitragen zu ermitteln, welche individuelle subjektive Wirksamkeit besteht, nachdem ältere Menschen an einem Achtsamkeitskurs teilgenommen haben. Aus diesem Grund widmet sie sich diese Arbeit der Fragestellung welche persönlichen Erfahrungen sie mit der Integration ihrer Achtsamkeitspraxis in ihrem Lebensalltag machen. Die Arbeit gliedert sich in zwei Teile. Im ersten theoretischen Teil wird auf das Vorhandensein des Alters, der Altersprozesse, den demographischen Alterungsprozess und die Neurogenese eingegangen, da die vorliegende Arbeit ältere Menschen in einem Seniorenzentrum untersucht.Des Weiteren wird das Konzept der Achtsamkeit genauer dargestellt. Es geht dabei um eine möglichst präzise Annäherung, als was Achtsamkeit verstanden werden kann. Möglich wird dies über die Betrachtung seiner ursprünglichen Bedeutung im Buddhismus, seiner Anwendung in der Psychotherapie und über die wissenschaftlichen Definitionsansätze, die feststellen, um was es sich bei dem Achtsamkeitskonzept aus psychologischer Sicht handelt. Neben Definitionsversuchen wird ein Überblick über aktuelle Meditationstechniken, Achtsamkeitsmeditation als psychologische Intervention, Meditation im Alter und die Ergebnisse des bisherigen Forschungsstandes in Bezug auf die Wirksamkeit, vorgestellt. Nach Erläuterung der konkreten Fragestellungen widmet sich der zweite, empirische Teil der Arbeit der Beschreibung der Stichprobe, der verwendeten Erhebungsinstrumente sowie der Darstellung des Studienablaufes. Anschließend werden die Ergebnisse in Bezug auf die jeweilige Fragestellung dargestellt und näher erläutert.Die Interventionsgerontologie geht davon aus, dass die Abbauprozesse, die mit dem Alter einhergehen durch überlegte Maßnahmen positiv zu beeinflussen sind. Sie vertritt die Annahme, dass ältere Menschen grundsätzlich Entwicklungsfähig sind. Einen vielversprechenden Ansatz stellen achtsamkeitsbasierte Interventionen dar, deren vordergründiges Ziel die Vermittlung einer absichtsvollen und nicht wertenden Wahrnehmung des augenblicklichen Moments ist. Die Autorin, die an einem MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) Kurs nach Jon Kabat-Zinn teilgenommen und subjektive innere Veränderungsprozesse wahrgenommen hat, kommt zu der Überlegung: Warum sollte die Auswirkung der Achtsamkeit älteren Menschen über 60 Jahren vorenthalten werden?

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Zitat-Design TPU Hülle für Huawei P10 Lite
Bestseller
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Verleihen Sie Ihrem Smartphone mit diesem schönen Design einen besonderen Look! Da die Hülle aus stabilem TPU-Silikon besteht, schmiegt sie sich nahtlos ans Telefon an und entfaltet dort eine stoßabsorbierende Wirkung.

Anbieter: Handyhüllen.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Elemente heilpädagogischen Handelns in einer Re...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1, Hochschule Zittau/Görlitz, Standort Görlitz, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu Beginn meiner Belegarbeit beschreibe ich zum besseren Verständnis des Lesers die RPK als Institution und in ihren inneren Strukturen genauer. Vorausgehend hierfür soll an dieser Stelle eine persönliche Auseinandersetzung mit der Frage nach dem Sinn einer medizinisch - beruflichen Rehabilitation für psychisch kranke Menschen in dieser Gesellschaft stehen: Sowohl Arbeit als auch Arbeitslosigkeit können krank machen, körperlich ebenso wie psychisch. An dieser Stelle existiert eine fundamentale Schwierigkeit: Arbeitende stehen zwischen dauernder Verfügbarkeit und Freizeitstress, Arbeitslose zwischen erzwungener Untätigkeit und finanziellen Einbußen. Jeder aber ist angewiesen auf eine Balance zwischen Aktivität und Erholung, um sich seelisch im Gleichgewicht zu halten, um nicht zu "ver- rücken". Es ist allgemein anerkannt, dass Arbeit das Selbstwertgefühl des Menschen stützt, den Tag strukturiert, Kontakte ermöglicht und Identität stiftet. Hingegen können gerade psychisch kranke Menschen den Anforderungen des Arbeitsmarktes wie Flexibili-tät, Konfliktfähigkeit, Frustrationstoleranz und anderer sozial - kommunikativer Kompetenzen nicht entsprechen und ziehen sich daraufhin resigniert zurück. Es wird ein Teufelskreis zwischen Ausgrenzung, Selbstisolierung und der Flucht in Scheinwelten in Gang gesetzt. Zudem sind psychische Erkrankungen immer noch stigmatisiert und viele befürchten Nachteile an ihrem Arbeitsplatz (auf die unter-schiedlichen Formen der möglichen Stigmatisierung gehe ich genauer im Kapitel 3.2. ein). Die Erwerbsarbeit als sinnvolle Tätigkeit bildet des Weiteren die Basis für die soziale Teilhabe der Menschen in der Gesellschaft, die ohne diese nicht funktionieren könnte. Die berufliche Rehabilitation ist somit das zentrale Ziel für die Sicherung der gesellschaftlichen Teilhabe. Die Integration psy-chisch kranker Menschen und gleichzeitig der Erfolg der Rehabilitation in der RPK sind wiederum abhängig von den ökonomischen, sozialen und rechtlichen Voraussetzungen. Diese vorgefundenen Rahmenbedingungen in der RPK erläutere ich im ersten Teil der Institutionsanalyse im Kapitel 2. An dieser Stelle ist es wichtig, den Pädagogen, den Therapeuten, den psychiatrisch Tätigen auf seine Interaktionsformen mit den Klienten genauer zu beleuchten. Ich hoffe, mit diesem Reflekti-onsbericht Perspektiven für die weitere (heil-) pädagogische Arbeit in diesem Bereich zu eröffnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Tanz Zitat-Design TPU Handyhülle für das Samsun...
Bestseller
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Verleihen Sie Ihrem Smartphone mit diesem schönen Design den besonderen Look! Da die Hülle aus stabilem TPU-Silikon besteht, schmiegt sie sich nahtlos ans Telefon an und entfaltet dort eine stoßabsorbierende Wirkung. Die richtige Wahl für Ihr Gerät!

Anbieter: Handyhüllen.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
'New Art Spaces' - Nichtkommerzielle und virtue...
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Management, Vermarktung, Note: 1,3, Hochschule Zittau/Görlitz; Standort Zittau, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zur Einführung in die Thematik und die Problemstellung auf denen die vorliegende Bachelorarbeit basiert, seien an dieser Stelle einige Thesen und Bemerkungen formuliert sowie die PROGRAM Galerie als Untersuchungsobjekt kurz erläutert. These 1: Der Kunstmarkt ist ein Markt, der zwar nach ökonomischen Regeln abläuft, aber in seiner Gesamtheit undurchsichtig bleibt, da seine systeminhärenten Aktionen nicht publik gemacht werden, somit intransparent bleiben, und sich zudem gegenseitig bedingen. Er hat dadurch einen nahezu mystischen Status und zeichnet sich durch ein hohes Mass an Unzugänglichkeit aus. These 2: Der Primärmarkt zeitgenössischer Kunst und deren Rezeption unterliegt den Präsentations- und Handelsformen im Verkaufsraum Galerie. Kunst wird dort nicht frei, im Sinne von autonom, vermittelt, sondern bleibt immer dem konsumbezogenen Prädikat der Ware verhaftet. These 3: Die steigende Virtualisierung unserer Lebenswelt wird längst auch in Werken der sogenannten Netzkunst oder virtuellen Kunst sichtbar. Onlinegalerien und ihre Darstellungsform nehmen einen immer grösseren Stellenwert als Präsentationsform von Kunst ein. Sie erweitern damit den bisherigen Kreis kunsthändlerischer Institutionen und übernehmen spezifische Aufgaben, die der neue Markt fordert. These 4: Es ist möglich, durch die Präsentationsform von Kunst in nichtkommerzieller Umgebung und fernab von musealer Inszenierung einen neuen Blick auf Kunst richten zu können und ihr ihren selbstgewählten Raum zu überlassen. Derartige Projekte können und wollen hierbei den konventionellen Markt nicht ersetzen, sondern bieten eine nötige Bereicherung und Ergänzung zum bestehenden Ausstellungshabitus. Die Betrachtung des Kunstmarktes und seiner Mechanismen wurde von der Autorin in Form der Darstellung aller für eine Galerie wichtigen Kunstmarktteilnehmer vorgenommen. So sind die jeweiligen Einflussbereiche klar abgegrenzt und eine differenzierte Betrachtung der Wirkungskreise möglich, die den Kunstmarkt in seinen komplexen Bedingungen möglichst genau erfassen soll. Die PROGRAM Galerie als nichtkommerzielle Galerie dient als Untersuchungsobjekt für vorliegende Arbeit, da sie zeigt, wie es möglich ist, als nichtkommerzielles Unternehmen zeitgenössische Kunst auszustellen und dem Werk, den Künstlern und den Konsumenten respektive Rezipienten eine Alternative zum konventionellen Kunstmarkt zu bieten. Sie will den Markt ausweiten und neue Sichtweisen auf Kunst möglich machen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Zitat-Design Not Always A Bitch TPU Hülle für H...
Angebot
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Verleihen Sie Ihrem Handy mit diesem schönen Design einen besonderen Look! Da die Hülle aus stabilem TPU-Silikon besteht, schmiegt sie sich nahtlos ans Telefon an und entfaltet dort eine stoßabsorbierende Wirkung. Die richtige Wahl für Ihr Gerät!

Anbieter: Handyhüllen.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Elemente heilpädagogischen Handelns in einer Re...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1, Hochschule Zittau/Görlitz; Standort Görlitz, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu Beginn meiner Belegarbeit beschreibe ich zum besseren Verständnis des Lesers die RPK als Institution und in ihren inneren Strukturen genauer. Vorausgehend hierfür soll an dieser Stelle eine persönliche Auseinandersetzung mit der Frage nach dem Sinn einer medizinisch - beruflichen Rehabilitation für psychisch kranke Menschen in dieser Gesellschaft stehen: Sowohl Arbeit als auch Arbeitslosigkeit können krank machen, körperlich ebenso wie psychisch. An dieser Stelle existiert eine fundamentale Schwierigkeit: Arbeitende stehen zwischen dauernder Verfügbarkeit und Freizeitstress, Arbeitslose zwischen erzwungener Untätigkeit und finanziellen Einbussen. Jeder aber ist angewiesen auf eine Balance zwischen Aktivität und Erholung, um sich seelisch im Gleichgewicht zu halten, um nicht zu 'ver- rücken'. Es ist allgemein anerkannt, dass Arbeit das Selbstwertgefühl des Menschen stützt, den Tag strukturiert, Kontakte ermöglicht und Identität stiftet. Hingegen können gerade psychisch kranke Menschen den Anforderungen des Arbeitsmarktes wie Flexibili-tät, Konfliktfähigkeit, Frustrationstoleranz und anderer sozial - kommunikativer Kompetenzen nicht entsprechen und ziehen sich daraufhin resigniert zurück. Es wird ein Teufelskreis zwischen Ausgrenzung, Selbstisolierung und der Flucht in Scheinwelten in Gang gesetzt. Zudem sind psychische Erkrankungen immer noch stigmatisiert und viele befürchten Nachteile an ihrem Arbeitsplatz (auf die unter-schiedlichen Formen der möglichen Stigmatisierung gehe ich genauer im Kapitel 3.2. ein). Die Erwerbsarbeit als sinnvolle Tätigkeit bildet des Weiteren die Basis für die soziale Teilhabe der Menschen in der Gesellschaft, die ohne diese nicht funktionieren könnte. Die berufliche Rehabilitation ist somit das zentrale Ziel für die Sicherung der gesellschaftlichen Teilhabe. Die Integration psy-chisch kranker Menschen und gleichzeitig der Erfolg der Rehabilitation in der RPK sind wiederum abhängig von den ökonomischen, sozialen und rechtlichen Voraussetzungen. Diese vorgefundenen Rahmenbedingungen in der RPK erläutere ich im ersten Teil der Institutionsanalyse im Kapitel 2. An dieser Stelle ist es wichtig, den Pädagogen, den Therapeuten, den psychiatrisch Tätigen auf seine Interaktionsformen mit den Klienten genauer zu beleuchten. Ich hoffe, mit diesem Reflekti-onsbericht Perspektiven für die weitere (heil-) pädagogische Arbeit in diesem Bereich zu eröffnen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Zitat-Design Hardcase Hülle für OnePlus 5
Bestseller
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

So fällt Ihr Handy sofort ins Auge: Umhüllen Sie es mit diesem Hardcase! Das Muster verleiht Ihrem Gerät absolute Individualität. Neben einem interessanten, ansprechenden Look bietet das Case außerdem auch einen garantiert verbesserten Grip.

Anbieter: Handyhüllen.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Verliebt ins Umgebindeland
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mit dem Bildband „Verliebt ins Umgebindeland. Landschaften – Häuser – Menschen“ ist am 10. Januar 2013 das erste Buch erschienen, das den 2003 erfundenen Projektbegriff „Umgebindeland“ in Wort und Bild anschaulich macht. Die 116-seitige, querformatige Publikation in deutscher und tschechischer Sprache gliedert die grenzübergreifende Region in zwölf Landschaftsgebiete auf deutscher, tschechischer und polnischer Seite. Sie werden im Wandel der vier Jahreszeiten vorgestellt. Rund 120 Farbfotos sowie Informationstexte zu den zwölf Teilgebieten widerspiegeln die Vielfalt der Natur, Umgebindebauweise, Kultur und Lebensart in diesem jahrhundertealten Grenzraum. Das Buch richtet sich an ein breites Publikum. Im „Umgebindeland“ selbst möchte es die Verbundenheit der Einwohner mit ihrem einzigartigen Schatz stärken und nach aussen viele Menschen auf diesen, lange Zeit vergessenen mitteleuropäischen Kulturraum mit seiner besonderen Volksarchitektur aufmerksam machen. Die neue Veröffentlichung entstand im Rahmen des Ziel-3-Projektes „Gemeinsam für den Erhalt der Umgebindehäuser – Sensibilisierung und Wissensvermittlung“. Herausgeber ist die Geschäftsstelle Umgebindeland beim Landkreis Görlitz. Den Druck und Vertrieb hat die Graphische Werkstätten Zittau GmbH übernommen Der überwiegende Teil der Fotos stammt von René E. Pech aus Rietschen. Er ist seit vielen Jahren als Fotograf und Grafiker im Dreiländereck tätig. So hat er beispielsweise das Erscheinungsbild der grenzübergreifenden Kultur- und Pilgerroute „Via Sacra“ grafisch und fotografisch mit geprägt, und das Buch „Kleines Lexikon vom Umgebindehaus“ verzeichnet ihn als Bildautor.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Ponyhof Zitat-Design TPU Handyhülle für das Sam...
Top-Produkt
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Verleihen Sie Ihrem Smartphone mit diesem schönen Design den besonderen Look! Da die Hülle aus stabilem TPU-Silikon besteht, schmiegt sie sich nahtlos ans Telefon an und entfaltet dort eine stoßabsorbierende Wirkung. Die richtige Wahl für Ihr Gerät!

Anbieter: Handyhüllen.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Fragebogengestaltung
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Psychologie - Methoden, Note: 1,4, Hochschule Zittau/Görlitz; Standort Görlitz (Studiengang Kommunikationspsychologie), Veranstaltung: Qualitative und quantitative Verfahren, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass die Menschen nie wirklich auf das antworten, was man sie fragt? Sie beantworten das, was man meint - oder vielmehr das, was sie glauben dass man meint' (GUSS 1997, S. 34). Dieses Zitat von Kurt Guss lässt bereits vermuten, dass wir uns heute mit einem äusserst komplexen und schwierigen Thema beschäftigen: Der Fragebogengestaltung. Dennoch sollten wir uns von derartigen Aussagen nicht abschrecken lassen - im Gegenteil! Doch müssen wir uns vorab eine kritische Ansicht bewusst machen: Durch Fragebögen wird nicht erforscht, was eine Person meint, sondern was sie meint meinen zu sollen (vgl. GUSS 1997, S. 35). Oft werden erst durch Fragen Meinungen geschaffen. Auf die Frage einer amerikanischen Zeitung gaben 30% der Befragten an, sie würden den 'Metallic-Metals-Act' entschieden befürworten. Und das, obwohl es diese Gesetzesvorlage nie gegeben hat! Den dreistesten Missbrauch mit Befragungen können wir Tag für Tag in der Presse beobachten. Journalisten befragen wahllos eine Hand voll Leute und haben dann auch noch die Dreistigkeit zu behaupten: 'Diese Umfrage ist natürlich nicht repräsentativ, sie zeigt aber doch, ...'. Was zeigt sie denn? Nichts und wieder nichts! (vgl. GUSS 1997, S. 35) Umso wichtiger erscheint es nun einige Aspekte genauer unter die Lupe zu nehmen, die uns befähigen können von Selbstbeurteilungsmethoden seriös Gebrauch zu machen. Denn deren Vorteile liegen auf der Hand: Sie sind wesentlich einfacher durchzuführen als Beobachtungsmessungen und dadurch mit deutlich weniger Aufwand verbunden (vgl. STROEBE 1996, S. 103). Im ersten Teil dieses Referates stellt Euch Christoph Herrmann einige Grundkonzepte und Strategien vor. Dann wird er verschiedene Fragentypen vorstellen und verschiedene Möglichkeiten der Fragenformulierung erläutern. Anschliessend will ich auf die Problematik der 'Antworttendenzen' eingehen und die wichtigsten Arten von 'Reihenfolgeeffekten' präsentieren. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Meinungsstabil Zitat-Design TPU Handyhülle für ...
Bestseller
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Verleihen Sie Ihrem Smartphone mit diesem schönen Design den besonderen Look! Da die Hülle aus stabilem TPU-Silikon besteht, schmiegt sie sich nahtlos ans Telefon an und entfaltet dort eine stoßabsorbierende Wirkung. Die richtige Wahl für Ihr Gerät!

Anbieter: Handyhüllen.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Vor- und Nachteile steiler bzw. flacher Hierarc...
4,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,0, Hochschule Zittau/Görlitz; Standort Görlitz (Studiengang Kommunikationspsychologie), Veranstaltung: Prozessorganisation und Kommunikation im betrieblichen Kontext, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Gerade bei einem so langen und vielleicht verwirrenden Titel wie 'Vor- und Nachteile flacher bzw. steiler Hierarchien und unterschiedliche Anforderungen an Informations- und Kommunikationssysteme' ist es meiner Meinung nach sinnvoll Anfangs zu klären, in welchen Kategorien wir uns bewegen. Zunächst ist es nötig festzulegen, in welchem sozialen Gebilde wir Hierarchien untersuchen. Menschenansammlungen lassen sich ja beliebig unterteilen, etwa in Familie, Verband, Menge oder Masse (...). Wir werden uns im folgenden mit Gruppen im betrieblichen Kontext beschäftigen. Diese Feststellung halte ich für wichtig, denn diese Gruppe unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von den anderen Gruppen, etwa durch ihre Organisation, ihre Kommunikation, die Abhängigkeiten in der Gruppe u.v.m. Des weiteren halte ich es für wichtig zu klären, welches Menschenbild diesem Referat zu Grunde liegt. Seit jeher versucht der Wissenschaft die verwirrende Vielfalt individueller Erscheinungen zu ordnen und schafft Typen oder Klassen, welche die menschlichen Verhaltensweisen überschaubar und vorhersagbar machen sollen. In den letzten 100 Jahren hat sich das Bild vom 'Menschen in einer Gruppe' stark geändert. Dazu gibt es mittlerweile Kubikmeterweise Literatur, etwa über Über- bzw. Unterordnungsverhältnisse in Gruppen. Es lohnt sich, einmal einen Blick in die älteren Schriften zu werfen und das ihnen zu Grunde liegende Menschenbild zu reflektieren. In seinem Buch 'Psychologie der Massen' (vgl. Psychologie des foules, 1911) schreibt Le Bon: 'Sobald eine gewisse Anzahl lebender Wesen vereinigt ist, einerlei, ob eine Herde Tiere oder eine Menschenmenge, unterstellen sie sich unwillkürlich einem Oberhaupt, d.h. einem Führer' (vgl. S. 83). Diese Vorstellung vom in der Masse aufgehenden, kritiklosen und zu primitiven Reaktionen neigenden Individuum ist heute nicht mehr zeitgemäss. Die Individuen in den von uns untersuchten Gruppen werden als Menschen gesehen, die 'nach Selbstverwirklichung, Autonomie und Selbstkontrolle streben' (vgl. Hacker 2001, S. 53). Das Menschenbild des 'selfactualizing man' postuliert einen aktiven Menschen, der 'Subjekt seiner Handlungen ist und deren Ergebnisse auch selbst überprüft'. Im Folgenden werden wir erörtern, wie sich verschiedene Arten von Hierarchien auswirken, welche Vor- und Nachteile mit ihnen verbunden sind und wie sie die innerbetriebliche Kommunikation zwischen den 'selfactualizing men' beeinflussen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Zitat-Design TPU Hülle für Samsung Galaxy A5 (2...
Angebot
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Verleihen Sie Ihrem Smartphone mit diesem schönen Design einen besonderen Look! Da die Hülle aus stabilem Silikon besteht, schmiegt sie sich nahtlos ans Telefon an und entfaltet dort eine stoßabsorbierende Wirkung. Die richtige Wahl für Ihr Gerät!

Anbieter: Handyhüllen.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot