Angebote zu "Michael" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Für Nächte am offenen Fenster Folge 1, Hörbuch,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Goldt-Best-of mit alten Goldt-Schätzen. Eine Auswahl von Max Goldts besten und beliebtesten Texten aus den Jahren 1988 bis 2002 enthält dieses Hörbuch, alle vom Meister selbst zusammengestellt, liebevoll überarbeitet und gesprochen. Für dieses Hörbuch stöbert Max Goldt, genau wie für die zeitgleich bei Rowohlt erscheinende Buchausgabe, in seinen Archiven und stellt die besten Texte der letzten 15 Jahre zusammen. Ein "must" für alle Goldt-Fans, über den Michael Maar in "Literaturen" schrieb: "Dieser Autor hat auffallend oft recht. Auf ihn trifft zu, was über Oscar Wilde gesagt wurde: der Witz in seinen Apercus sei, daß sie stimmen. Goldt, der beste seiner Generation, ist eben nicht Gag-Schreiber oder Zyniker geworden. Ein Moralist mit gläserner Peitsche ist auf dem Weg, ein Klassiker zu werden." Inhalt: 1. Dank Bügelhilfe fühlt man sich wie ein geisteskranker König; 2. Das Diskretionsteufelchen und der Motivationsfisch; 3. Waffen für El Salvador; 4. In der Duz-Falle; 5. Gemeine Gentechniker wollen Ute Lemper wegen der Hitze in eine Euterpflegecreme auf Helgoland verwandeln; 6. Üble Beläge; 7. Der schlimme Schal oder: Der Unterschied zwischen Wäwäwäwäwä und Wäwäwäwäwäwäwä; 8. Anette von Aretin, Hans Sachs, Guido Baumann sowie alternierend Marianne Koch und Anneliese Fleyenschmidt (Erinnerungssport); 9. Die Leuchten und die Mädchen; 10. Touristen fotografieren ihr Bier; 11. Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau; 12. Ein Froschfilm wird gezeigt. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Max Goldt. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hamb/000198/bk_hamb_000198_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Lieder Michael Jacksons in translationsprak...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Dolmetschen / Übersetzen, Note: 2,0, Hochschule Zittau/Görlitz, Standort Zittau, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Diplomarbeit möchte ich mich der Übersetzung von Songtexten anhand derer Michael Jacksons widmen. Aus der Vielfalt seiner Songs haben mein Professor und ich 16 Lieder ausgewählt, die uns unter translatorischen Aspekten wichtig erschienen.Dabei setze ich mir das Ziel zu erforschen und zu belegen, welche Gattung der Übersetzung die vollkommenste ist und wählte deshalb drei Arten der Translation: Wort für Wort, sinngemäß und verstreu. Ich möchte analysieren, ob es ausreichend ist den Text wortwörtlich zu übersetzen, ohne den Kontext zu beachten oder sind Sinngehalt und Singbarkeit wichtiger?

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Ökonomie Nach-Denken
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im deutschen Sprachraum nimmt, anders als in der englisch- oder französischsprachigen Welt, die Diskussion des von John Stuart Mill (1806-1873) begründeten aufgeklärten Liberalismus keinen prominenten Platz in Wissenschaft und Politik ein, obwohl viele der von Mill angesprochenen Probleme, wie Wachstumsbegrenzung und demokratische gesellschaftliche Entwicklung, zunehmend an Aktualität gewonnen haben. Der vorliegende Band gibt die überarbeiteten Referate und Diskussionen einer Mill gewidmeten Tagung an der Ev. Akademie Hofgeismar wieder, beginnend mit einer Würdigung und Einordnung des großen liberalen Denkers in seiner eigenen Lebenszeit und in die heutige Zeit durch wichtige Mill-Experten.Es folgen ausführliche Darstellungen zweier gegenwärtig laufender Übersetzungsprojekte, nämlich zum einen der auf fünf Bände angelegten Werkauswahl von Ulricke Ackermann und Hans Jörg Schmidt (SRH Hochschule Heidelberg), die Mill vor allem als Philosophen der Freiheit präsentiert, und eine ebenfalls fünfbändigen Werkauswahl (von Michael Aßländer (IHI Zittau), Dieter Birnbacher (Universität Düsseldorf) und Hans G. Nutzinger (Universität Kassel)), in deren Zentrum Mills ökonomische Schriften stehen. Die spezifischen Probleme der Textauswahl sowie der Übertragung Mills in heutiges Deutsch werden dabei ausführlich dargestellt und erörtert.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Andreas Hammerschmidt - Werkausgabe 8
129,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Andreas Hammerschmidt (1611 – 1675), jahrzehntelang als Organist an St. Johannis in Zittau tätig, gehört zu den produktivsten und populärsten Komponisten des 17. Jahrhunderts. Seine Werke – geistliche Chor- und Ensemblemusik, aber auch Kammermusik, Lieder und Tänze – erschienen oft in mehreren Auflagen, denen renommierte Zeitgenossen – darunter der Dresdner Hofkapellmeister Heinrich Schütz und der Hamburger Dichter Johann Rist – rühmende Worte voranstellten. Vornehmlich aufgrund der Fülle – nachzuweisen sind mehr als 700 Kompositionen – ist Hammerschmidts OEuvre erst ansatzweise erschlossen. Mit einer Edition, die von Prof. Michael Heinemann und Konstanze Kremtz, beide tätig an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, und Sven Rössel, dem aus Zittau stammenden Direktor der Kreismusikschule Dreiländereck, betreut wird, soll nun erstmals eine Gesamtschau dieses Werks geboten werden. Den Anfang bildet eine Ausgabe der „Chor-Music auff Madrigal-Manier“, des fünften Teils musikalischer Andachten: eine Sammlung von 31 Motetten, die nun erstmals vollständig und auf Basis des wiederentdeckten Kompositions-Autographs vorgelegt wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Globalisierung
89,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Band ist das Ergebnis einer gemeinsamen Tagung der Technischen Universit¿Wroclaw, der Georg-Simon-Ohm Fachhochschule N¿rnberg und des Internationalen Hochschulinstituts Zittau. Den Hintergrund f¿r die Idee dieser Tagung bildete eine gemeinsame Studie des Instituts f¿r Organisation und Management der Technischen Universit¿ Wroclaw und des Lehrstuhls f¿r Sozialwissenschaften am Internationalen Hochschulinstitut in Zittau zur subjektiven Einsch¿ung polnischer und deutscher Manager zu wesentlichen Fragen der Globalisierung. Unter dem Titel 'Globalisierung - Risiko oder Chance f¿r Osteuropa?' fanden sich Wissenschaftler aus Polen, Tschechien, den USA und aus Deutschland auf Einladung des Internationalen Hochschulinstituts im tschechischen Hejnice zum gemeinsamen Expertengespr¿ zusammen. Gemeinsam wurden zentrale Aspekte der Globalisierung, insbesondere f¿r die Staaten Mittel- und Osteuropas, aus wirtschaftlicher, sozialer, aber auch aus wirtschafts- und unternehmensethischer Perspektive aufgearbeitet. Aus dem Inhalt: Michael S. A¿¿er: Globalisierung als Herausforderung - neue Perspektiven f¿r Osteuropa - Ulrich Blum: Globalisierung als Chance - Mieczyslaw Moszkowicz: Transformation postkommunistischer Wirtschaften - Globalisierung, ¿onomie und Ethik - Stefan Eckert: Zur unternehmenspolitischen Orientierung gro¿r deutscher Aktiengesellschaften im Zeitalter der Globalisierung - eine Fallstudie - Michael S. A¿¿er: Perspektiven der Globalisierung - zur subjektiven Bewertung der Globalisierung aus Sicht polnischer und deutscher Manager - Julia Roloff/Angelika Odziemczyk: Die Semantik der Globalisierung in Polen und Deutschland - Jacek Bendkowski: Globalisierung und Umstrukturierung von Regionen am Beispiel Oberschlesien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Lieder Michael Jacksons in translationsprak...
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Dolmetschen / Übersetzen, Note: 2,0, Hochschule Zittau/Görlitz; Standort Zittau, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Diplomarbeit möchte ich mich der Übersetzung von Songtexten anhand derer Michael Jacksons widmen. Aus der Vielfalt seiner Songs haben mein Professor und ich 16 Lieder ausgewählt, die uns unter translatorischen Aspekten wichtig erschienen. Dabei setze ich mir das Ziel zu erforschen und zu belegen, welche Gattung der Übersetzung die vollkommenste ist und wählte deshalb drei Arten der Translation: Wort für Wort, sinngemäss und verstreu. Ich möchte analysieren, ob es ausreichend ist den Text wortwörtlich zu übersetzen, ohne den Kontext zu beachten oder sind Sinngehalt und Singbarkeit wichtiger?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Zur Raumsemantik in Gerhart Hauptmanns Erzählun...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal, Veranstaltung: Kriminalerzählung, Sprache: Deutsch, Abstract: In Gerhart Hauptmanns (1862-1946) novellistischer Studie 'Bahnwärter Thiel' (1887) wird der Leser mit einer Handlung konfrontiert, die räumlich klar auf zwei komplementäre Bereiche aufgeteilt ist. Zum einem gibt es einen Raum, der, um es mit den Worten von Fritz Martini aus dem Nachwort zu der Novelle auszudrücken, für die 'dinglich-sinnliche Aussenwelt' , das häusliche Milieu, steht. Dieser Raum umfasst die Dörfer Neu-Zittau, in dem die Kirche steht, die sonntäglich besucht wird, und das Dorf Schön-Schornstein, in dem der Wärter mit seiner Familie in einer Wohnung lebt. Zum anderen gibt es in Kontrast dazu einen Raum, der die 'psychische Innenwelt' repräsentiert. Dazu gehören das Wärterhäuschen, das entlang der Bahngleise in einem Waldgebiet liegt, und der angrenzende, noch zu bebauende Acker. Getrennt werden die Bereiche durch einen Fluss, die Spree, die als Grenze dient und täglich auf dem Weg zur Arbeit und bei der Rückkehr überschritten werden muss. Beide Räume sind unterschiedlich dargestellt und semantisch klar definiert. Diese Räume sollen mit ihren verschiedenen Bedeutungen mithilfe des Modells der Raumsemantik nach Jurij M. Lotman beschrieben werden. Dazu werden zunächst für diese Arbeit relevante Aspekte des Modells erläutert, bevor es auf die beiden Räume inklusive der Grenze und die dazugehörigen Charaktere der Novelle angewandt wird. Hauptsächlich dient Lotmans Modell als Grundlage dieser Arbeit, aber auch wichtige Ergänzungen von Hans Krah (1999), Karl Renner (2004) und Michael Titzmann (2004) sollen hier Erwähnung finden. Die oben genannten Bezeichnungen für die konträren Orte werden von Martini übernommen und als Kapitelüberschriften benutzt. Das Hauptaugenmerk dieser Arbeit liegt auf der in der Erzählung dargestellten Grenzüberschreitung, die in Kapitel 3.2. näher mit ihren Konsequenzen erläutert werden soll. Ziel der Arbeit ist es, aus raumsemantischer Sicht zu begründen, dass der Bahnwärter Thiel seinen Sohn nur wegen der Grenzüberschreitung seiner zweiten Ehefrau Lene verliert, was letztlich zu dem Verbrechen an seiner Frau und dem gemeinsamen Säugling führt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Globalisierung
60,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band ist das Ergebnis einer gemeinsamen Tagung der Technischen Universit¿Wroclaw, der Georg-Simon-Ohm Fachhochschule N¿rnberg und des Internationalen Hochschulinstituts Zittau. Den Hintergrund f¿r die Idee dieser Tagung bildete eine gemeinsame Studie des Instituts f¿r Organisation und Management der Technischen Universit¿ Wroclaw und des Lehrstuhls f¿r Sozialwissenschaften am Internationalen Hochschulinstitut in Zittau zur subjektiven Einsch¿ung polnischer und deutscher Manager zu wesentlichen Fragen der Globalisierung. Unter dem Titel 'Globalisierung - Risiko oder Chance f¿r Osteuropa?' fanden sich Wissenschaftler aus Polen, Tschechien, den USA und aus Deutschland auf Einladung des Internationalen Hochschulinstituts im tschechischen Hejnice zum gemeinsamen Expertengespr¿ zusammen. Gemeinsam wurden zentrale Aspekte der Globalisierung, insbesondere f¿r die Staaten Mittel- und Osteuropas, aus wirtschaftlicher, sozialer, aber auch aus wirtschafts- und unternehmensethischer Perspektive aufgearbeitet. Aus dem Inhalt: Michael S. A¿¿er: Globalisierung als Herausforderung - neue Perspektiven f¿r Osteuropa - Ulrich Blum: Globalisierung als Chance - Mieczyslaw Moszkowicz: Transformation postkommunistischer Wirtschaften - Globalisierung, ¿onomie und Ethik - Stefan Eckert: Zur unternehmenspolitischen Orientierung gro¿r deutscher Aktiengesellschaften im Zeitalter der Globalisierung - eine Fallstudie - Michael S. A¿¿er: Perspektiven der Globalisierung - zur subjektiven Bewertung der Globalisierung aus Sicht polnischer und deutscher Manager - Julia Roloff/Angelika Odziemczyk: Die Semantik der Globalisierung in Polen und Deutschland - Jacek Bendkowski: Globalisierung und Umstrukturierung von Regionen am Beispiel Oberschlesien.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Andreas Hammerschmidt - Werkausgabe 8
100,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Andreas Hammerschmidt (1611 – 1675), jahrzehntelang als Organist an St. Johannis in Zittau tätig, gehört zu den produktivsten und populärsten Komponisten des 17. Jahrhunderts. Seine Werke – geistliche Chor- und Ensemblemusik, aber auch Kammermusik, Lieder und Tänze – erschienen oft in mehreren Auflagen, denen renommierte Zeitgenossen – darunter der Dresdner Hofkapellmeister Heinrich Schütz und der Hamburger Dichter Johann Rist – rühmende Worte voranstellten. Vornehmlich aufgrund der Fülle – nachzuweisen sind mehr als 700 Kompositionen – ist Hammerschmidts OEuvre erst ansatzweise erschlossen. Mit einer Edition, die von Prof. Michael Heinemann und Konstanze Kremtz, beide tätig an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, und Sven Rössel, dem aus Zittau stammenden Direktor der Kreismusikschule Dreiländereck, betreut wird, soll nun erstmals eine Gesamtschau dieses Werks geboten werden. Den Anfang bildet eine Ausgabe der „Chor-Music auff Madrigal-Manier“, des fünften Teils musikalischer Andachten: eine Sammlung von 31 Motetten, die nun erstmals vollständig und auf Basis des wiederentdeckten Kompositions-Autographs vorgelegt wird.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot