Angebote zu "Sächsische" (16 Treffer)

DER KLETTERSTEIGFÜHRER SACHSEN - Wanderführer -...
Bestseller
12,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Klettersteigführer für Mitteldeutschland und Böhmen Sachsen mit Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Franken und Böhmen Sachsen hat sich in den letzten Jahren zum nördlichsten Klettersteiggebiet Deutschlands entwickelt. Daher wurde es notwendig, ein eigenständiges Führerwerk für Klettersteigfreunde anzubieten. Das nunmehr vorliegende Führermaterial beinhaltet vier sächsische Teilgebiete: Wolkensteiner Schweiz im Erzgebirge Dresden und Freital Sächsische Schweiz Zittauer Gebirge Zudem sind von weiteren Hauptgebieten - Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Franken und Böhmen - ausführliche Beschreibungen zu den dort befindlichen Steiganlagen beigefügt. Sämtliche Klettersteige Sachsens, Thüringens, Sachsen-Anhalts, Frankens und Böhmens sowie ausgewählte Stiegen der Sächsischen Schweiz werden vollständig mit Anfahrtsmöglichkeit, Schwierigkeitsangaben, Aufstiegslänge und Naturschutzhinweisen beschrieben. Leicht verständliche Piktogramme, übersichtliches Kartenmaterial sowie eigens für den Klettersteigführer entwickelte Toposkizzen informieren eingehend jede angeführte Steiganlage. Besonders hilfreich ist dies an den hunderte Meter langen Klettersteigen der Hersbrucker Schweiz. Ein besonderes Merkmal des Klettersteigführers sind die zahlreichen Hintergrundinformationen, die vor allem Wissen zum Bau der Steiganlagen und der häufig unklaren Namensgebung vermitteln. Der Führer bietet für alle Altersgruppen Informationen zur Freizeitbetätigung im Gebirge, da er über sehr einfache Steiganlagen, die auch für Kinder geeignet sind, und extreme Sportklettersteige informiert. So findet man neben den leichten Stiegen bei Dresden, in der Sächsischen Schweiz und in der Hersbrucker Schweiz. Der schwerste Klettersteig Deutschlands, die Sachsenstiege im Plauenschen Grund, darf natürlich nicht fehlen. Vorgestellte Steiganlagen Westerzgebirge / Wolkensteiner Schweiz: Walther-Keiderling-Klettersteig, Arist, Gratweg, Yeti, Bergweg, Gipfelweg Dresden und Freital: Kurt und Georg Löwinger-Steig, Sachsenstiege Sächsische Schweiz: Ochelstiege, Zwillingsstiege, Häntzschelstiege, Kinder-Klettersteig am Lorelei-Fels Oderwitzer Spitzberg: Riesenboulder, Apollofalter Zittauer Gebirge: Robertfelsen-Steig, Alpiner Grat, Nonnensteig Brandenburg: Braschelstein, Kletterfels Giraffe Sachsen-Anhalt: Krosigker Klettersteig Thüringen: Ernst-Hartwig-Klettersteig Franken: Kemitzenstein-Klettersteig, Eibengrat, Plecher Wand, Norissteig, Höhenglücksteig, Kinder-Klettersteig "Via Ferrata Bambini", Kinder-Klettersteig "Via Ferrata Piccoli", Hackelstein-Klettersteig Böhmen: Schäferwand/Decin, Schlaner Berg/Prag, Wassertor/Iser Autor: Michael Bellmann 160 Seiten Format: 19x13 cm Komplett farbig gestaltet ISBN 978-3-937537-41-2

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Sächsische Landschaften: Zwischen Dübener Heide...
10,89 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Wanderbuch durch die Sächsische Oberlausitz
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Wanderbuch durch die Sächsische Oberlausitz einschließlich Görlitz und Umgebung aus dem Jahre 1900. Der Autor beschreibt Wanderungen in Stolpen, die Eisenbahnfahrt von Dresden über Zittau nach Görlitz, um die Luchsenburg, am Keulenberg, Pulsnitz, Schwedenstein, Kloster Marienstern, Sybillenstein, Kamenz und den Hutberg, in und um Bautzen, Löbau, Herrnhut, Zittau mit Hochwald, Lausche, Nonnenklunzen u.v.a. mehr. Illustriert mit zahlreichen Wegeskizzen und Karten. Nachdruck der Originalauflage von 1900.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Ausflugskarte Oberlausitz, Dreiländereck, Sächs...
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausflugskarte Oberlausitz, Dreiländereck, Sächsische Schweiz:Unterwegs zwischen Dresden, Kamenz, Bautzen, Löbau, Görlitz, Zgorzelec, Zittau, Liberec, Ceská Lípa, Decín, Ústí nad Labem und Teplice. 1:125000 Doktor Barthel Karte. 2. Auflage, Laufzeit bis 2023

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
PublicPress Erlebnisführer Dresden, Oberlausitz...
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Semperoper, Zwinger, Frauenkirche: Solche berühmten kulturellen Schätze fallen jedem ein, der den Namen ´´Dresden´´ hört. Aber die Stadt und ihre Umgebung haben noch mehr zu bieten. Welche Sehenswürdigkeiten es in Zittau, Weißwasser oder Görlitz zu entdecken gilt, verrät dieser Erlebnisführer. In bewährter Form bietet der Kartenteil eine erste Orientierung, die Rückseite informiert ausführlicher über die Ausflugstipps.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Die Baureihe 755
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu den bekanntesten sächsischen Tenderlokomotiven gehörte die Baureihe 75.5. Von 1911 bis 1921 wurden von der Sächsischen Maschinenfabrik AG vorm. Richard Hartmann in Chemnitz 106 Lokomotiven an die Sächsische Staatsbahn und Deutsche Reichsbahn geliefert. Einige Maschinen mussten nach 1919 als Reperationslieferung an Polen und Frankreich abgegeben werden. Im Jahre 1925 waren noch 83 Lokomotiven vorhanden, sie kamen auf fast allen sächsischen Strecken zwischen Zittau und Plauen (Vogtland) zum Einsatz. Ein Schwerpunkt war die Bespannung von Personenzügen im Raum Chemnitz. Nach 1945 führte die Deutsche Reichsbahn noch 89 Lokomotiven der Baureihe 79.5 im Bestand. Bis 1967 war der Bestand bis auf 40 Maschinen zusammengeschmolzen. Alle Lokomotiven waren in Sachsen verblieben und wurden von den Bahnbetriebswerken Chemnitz Hbf. (Karl-Marx-Stadt Hbf.), Glauchau, Falkenstein (Vogtland) und Zittau eingesetzt. Als Museumslokomotiven blieben 75 501 und 75 515 erhalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Mit dem Wohnmobil nach Sachsen
20,90 € *
ggf. zzgl. Versand

TOURENKARTEN 2800 km in 14 Touren durch das Erzgebirge, die Sächsische Schweiz, das Zittauer Gebirge, die Oberlausitz und das Vogtland, die auf Wunsch kombiniert werden können. Zu jeder Tour zeigt eine Übersichtskarte die Fahrtstrecke zu Sehenswürdigkeiten und Stellplätzen. NATUR ERLEBEN, WANDERN Bizarre Felsformationen im Elbsandsteingebirge sowie grüne Landschaften und schneebedeckte Berge bieten spektakuläre Wanderwege, abwechslungsreiche Radtouren und Wintersportaktivitäten, Bergwerke dokumentieren die lange Bergbautradition. KULTURSCHÄTZE, STÄDTE Leipzig, Bautzen, Görlitz oder das barocke Dresden sind nur vier der Städte mit sehenswerten Museumswelten und Bausubstanzen. Auf dem Land gehören Burgen, Museen und Schlösser zu den bekannten und weniger bekannten Sehenswürdigkeiten. WASSER ERLEBEN, BADEN Das Neuseenland um Leipzig und das Lausitzer Seenland, Talsperren oder die vielen Flüsse wie die Elbe bieten attraktive sowie abwechslungsreiche Wassersporterlebnisse - vom Badeb über Paddeln und Surfen bis zur gemächlichen Dampfschifffahrt. WOMO-SERVICE Genaue Anfahrtsbeschreibung und GPS-Daten zu Tagesparkplätzen und 361 freien und offiziellen Stell-, Bade-, Picknick- und Wanderparkplätzen sowie Campingplätzen und Servicestationen (Strom, Ver- und Entsorgung).

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüte...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sven Levora und sein Kollege Ronny Probst von der Bundespolizei Zittau sind regelmäßig auf der A4 unterwegs. Im sächsischen Grenzgebiet zu Polen haben die Beamten vor allem Menschen im Visier, die in Deutschland illegal arbeiten wollen. Eine moldawische Reisegruppe weckt den Verdacht der Beamten. Die sporadischen und widersprüchlichen Aussagen lassen die Bundespolizisten ahnen: hier stimmt etwas ganz gewaltig nicht. Und: Katzenmafia: Stefan Klippstein kämpft seit 13 Jahren gegen die Machenschaften der Tiermafia.

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Sachsen kulinarisch
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vielseitig, wohlschmeckend, gehaltvoll - so kennt und schätzt man die sächsische Küche, die sich aus den Vorlieben vieler verschiedener Regionen zusammensetzt: Dresden, Elbtal, Oberlausitz, Zittauer Gebirge, Erzgebirge, Vogtland, Leipzig und Leip-ziger Land. Auch bei Nichtsachsen beliebt ist die hiesige gemütliche Kaffeestunde mit Meißner Quarktorte und Dresdner Eierschecke, Oberlausitzer Eierlikörkuchen oder Leipziger Lerchen. Der süffige Likör zum Abschluss überzeugt auch die Gäste: In Sachsen lässt sich´s leben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Generalleutnant Georg Reinicke
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Georg Reinicke, am 5. August 1893 in Reichenau bei Zittau geboren, nach seinem Abitur seine Militärzeit beim 2. Königlich Sächsischen Pionierbataillon Nr. 22 begann, ahnte noch niemand, dass er am Anfang einer ungewöhnlichen militärischen und privaten Karriere stand. Nur wenige Tage nach der Generalmobilmachung zog er mit seinem Bataillon in den Ersten Weltkrieg. Als Zugführer im Raum Verdun eingesetzt, wurde er nach einem Lazarett- und Kuraufenthalt in Deutschland zu einer Sturmpionierkompanie in die Karpaten versetzt. Hier unterrichtete er ein türkisches Eliteregiment im Sturmpionierwesen und wurde als osmanischer Hauptmann ins große Hauptquartier der Türkei versetzt. Die politischen Umbrüche dort zwangen ihn zu einer abenteuerlichen Flucht zurück in das völlig veränderte Nachkriegsdeutschland. Dort studierte er in Berlin an der Handelshochschule, begann seine zivile berufliche Laufbahn und heiratete 1923. Im Jahr 1933 reaktiviert, kam er als Hauptmann und Kompaniechef zur 2. Kompanie des Pionierbataillons 6 nach Minden. Von dort führte sein Weg als Lehrer an die Kriegsschule in Potsdam und die Kriegsakademie in Berlin. Mit dem von ihm aufgestellten Heerespionierbataillon 653 erzwang er im Westfeldzug den Übergang über die Aisne. Es folgte die Kommandierung zum Sonderstab ´´R´´ - Operation Seelöwe - sowie übergeordnete Pioniertätigkeiten beim großen Generalstab auf allen Kriegsschauplätzen bis hin zur Führung der 369. kroatischen Grenadierdivision, mit der er die Rückzugskämpfe in Kroatien bestritt. Nach seiner Gefangenschaft und Zeugenaussage bei den Nürnberger Prozessen setzte er seine Tätigkeit als Unternehmensberater fort und war maßgeblich an der Planung des neuen Versandhauses Quelle in Nürnberg beteiligt, das nach seiner Inbetriebnahme das modernste Versandhaus der Welt war. Die autobiografischen Erinnerungen von Georg Reinicke, die von seiner Kindheit in Sachsen bis weit in die Jahre des Wiederaufbaus in Deutschland reichen, sind ein hochinteressantes zeitgeschichtliches Zeugnis über das Leben eines deutschen Pionieroffiziers in den ersten sechs Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts, die durch zwei Weltkriege geprägt waren. Neben den Begegnungen mit bekannten Persönlichkeiten der Militär- und Zeitgeschichte, die Georg Reinicke beschreibt, erfährt man viel über das Pionierwesen und auch die privaten Sorgen und Nöte des Ehemanns und Vaters von fünf Kindern in einer turbulenten Zeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot